Craniosacrale Körpertherapie

Sanfte Berührungen lösen Verspannungen
Eine spezielle Form der Osteopathie ist die Craniosacral-Therapie. Die Behandlung kommt im Gegensatz zur klassischen Massage mit extrem sanften Berührungen aus. Durch diese angenehmen und feinen Berührungen wird deine Empfindsamkeit gesteigert und die körperliche Wahrnehmung verstärkt.

Craniosacral heißt dieses Körpersystem und die damit arbeitende Therapieform, weil sich zwischen dem Schädel und dem Kreuzbein die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit befindet. Craniosacrale Körpertherapie hat den Fokus auf der Beeinflussung der rhythmischen Bewegungen dieser Flüssigkeit, die das Zentralnervensystem des Menschen umfließt und ermöglicht auf sanfte Weise eine Kontaktaufnahme mit den Hirn- und Rückenmarkshäuten, mit den Bewegungen des Liquors und dem Nervensystem, auch natürlich mit den Knochen, Muskeln und dem Bindegewebe und wird als „Grundatem” des Körpers bezeichnet.

Das Ziel der Behandlung besteht darin, Energieblockaden auf sanfte und einfühlsame Art und Weise zu lösen.

Diese Verspannungen sind wahre Energieräuber und werden lange Zeit bewusst nicht wahrgenommen. Die Ursachen für die energetischen Blockaden sind meist dem modernen Lebenswandel geschuldet. Ob Leistungsdruck im Büro oder der verständliche Wunsch die wertvolle Freizeit „sinnvoll“ und in vollen Zügen zu genießen, sind gleichermaßen gefährliche Gedankenmuster, die sich im Laufe der Zeit als körperliche Beschwerden bemerkbar machen.

Mit der Craniosacral-Therapie ist es möglich, den Körper zu sensibilisieren und gleichzeitig Verspannungen zu lösen. Sie ist eine zeitgemäße Therapie und die Antwort auf eine immer emotionsloser werdende Gesellschaft. Diese Form der „Behandlung“ ist ein wirksames Antidot für eine „giftige“ und „aggressive“ Gesellschaft, in der unsere Kinder nur noch mit einem „dicken Fell“ überlebensfähig sind.

So „verstecken“ wir unsere Emotionen, Wünsche und Bedürfnisse. Alles was uns „unter die Haut“ geht und ekstatische Lebensfreude auslöst, wird unterdrückt. Jeder Wunsch, jedes nicht gelebte Verlangen ist jedoch unterdrückte Lebensenergie, die sich anfangs als muskuläre Verspannungen zeigen und nicht selten als Burn-Out enden. Jeder einzelne Wunsch sein Leben zu leben wird im Körper als „nicht realisierbares“ Energiepaket abgelegt. So finden wir bei Craniosacral-Therapie diese unterdrückten Energiepotenziale im ganzen Körper, vor allem aber entlang der Wirbelsäule, im Becken und im Hals-Nacken Bereich.

Mit der craniosacralen Behandlung bearbeiten wir dein „dickes Fell ;-)“, machen dir deine Emotionen über deinen Körper bewusst und geben dir nach und nach deine Lebensenergie zurück.

Die Craniosacral-Therapie ist aus unserer Sicht eine ganzheitliche Therapie, die den Zeitgeist an ihrer verwundbarsten Stelle trifft. Dennoch gibt es durchaus spezielle Symptome, die besonders gut auf diese Therapie reagieren
Verspannungen aller Art
Kopfschmerzen,
Rückenschmerzen,
Zähneknirschen,
emotionale Anspannungen
Lern- und Konzentrationsstörungen